Online

Im Folgenden gibt es eine kleine Auswahl an Artikel, die ich für Online-Plattformen bzw. Online-Auftritte von Print-Medien geschrieben habe. Aufgeführt ist nur ein Bruchteil von dem, was eigentlich von mir im Umlauf ist. Allerdings gibt es einen guten Einblick in meine Arbeit.

Aktuelle Online-Projekte:

Vergangene Online-Projekte:

#Unauf_Juli 2014

Studierendenzeitung der Humboldt-Universität zu Berlin

Rezension zur Ausstellung "Mahnung und Verlockung" im Käthe-Kollwitz-Museum in Berlin; [28. Juli 2014]

#Jup!Berlin_Dezember 2015

Online Jugendportal der Stadt Berlin 


Im Zuge des 15. Berliner Jugendforums war ich Teil der juFo-Medien-Lounge und habe den Live-Blog der Veranstaltung mitgestaltet. Wie aus alten Plastiktüten neue Dinge wurden, konnte ich im Maker-Space beobachten. Der Film Asyland hat Flüchtlinge in ihrem Alltag hier in Deutschland begleitet. [5. Dezember 2015]

#Berliner Morgenpost_April 2016

Regionale Tageszeitung (auch Online verfügbar) in Berlin

Kritik zum Theaterstück "Böse Kinder", erschienen im Print am 14.April 2016 (danach auch online); [14. April 2016]

#Hamburger Abendblatt_April 2016

Regionale Tageszeitung (auch online verfügbar) in Hamburg

Artikel ist sowohl in der Beilage Berlin Live der Berliner Morgenpost (Print und Online) erschienen, als auch online beim Hamburger Abendblatt. Kritik zum Film "Der Schamane und die Schlange"; [21. April 2016]


#Berliner Morgenpost & Hamburger Abendblatt_Mai 2016

Regionale Tageszeitungen (auch online verfügbar) in Berlin & Hamburg

Der Artikel zum Film "The Witch" ist am 19.05.2016 in der Beilage Berlin Live der Berliner Morgenpost erschienen - am selben Tag auch Online. Ebenfalls ist der Artikel beim Hamburger Arbendblatt online veröffentlicht worden [19. Mai 2016]

Links:

#Kunststreit_Februar 2017

Uniprojekt der Technischen Universität Berlin

Der Beitrag "Küssen verboten" entstand im Zuge eines Kunstzensur-Seminars an der TU Berlin. Das Seminar beschäftigte sich nicht nur mit Kunstzenur, sonder auch deren Vermittlung in Form eines Wissenschaftsblogs. [28.02.2017]