Das war #Juni 2018

10.07.2018

Das Sommerloch ist auch deutlich bei meiner Arbeit als Journalistin zu spüren. Der Juni war noch ruhiger als die vorherigen Monate. Nichtsdestotrotz folgt hier meine monatliche Zusammenfassung:


Neben meinem Blog und der regulären Arbeit als Frührecherche bei der dpa gab es in diesem Monat kaum/keine Beiträge von mir zu lesen. Der Juli wird dann hoffentlich wieder ein bisschen mehr werden. Das Sommerloch wird aber weiterhin noch eine Weile existieren.


Homepage

Unter "Weitere Journalistische Tätigkeiten & Weiterbildung" wurden einige Einträge hinzugefügt - u.a der Universitätskurs zum 'Selbständigen Schreiben von Drehbüchern' sowie meine Tätigkeit für Spiesser.de

In meiner Vita gibt es ab sofort ganz oben eine Leiste in der meine aktuellen Tätigkeiten auf einen Blick zu sehen sind.

Art Culture And More (Blog)

Auch im Juni hab ich meinen Blog mit ein paar Beiträgen bespielen können. Der monatliche Kinorückblick für Mai wurde nachgeholt.  Außerdem ist mein Foto-Reisebericht zu Budapest online gegangen. In Sachen Social Media bin ich mit meinem Blog jetzt auch auf Bloglovin' und Pinterest unterwegs. Hier geht es zu den einzelnen Beiträgen:

Gestern trifft Morgen

Anfang Juli werden die neuen Folgen im Studio von ALEX Berlin gedreht. Im Juni war ich fleißig mit den Vorbereitung dazu beschäftigt. Sobald die Ausstrahlungstermin bekannt sind, werden Sie hier darüber informiert.

Andere Formate

  • mitmischen.de: Keine neuen Einträge

  • Cinestar.de/blog: Keine neuen Beiträge. Ende Juli.

  • Berliner Filmfestivals: Keine neuen Einträge.

Sonstiges

Im Juni habe ich meinen ersten Auftrag für den Online-Auftritt von Spiesser bekommen. Ich werde für die Rubrik 'Kinofeeling' eine Filmkritik schreiben. Die PV zum Film wird im Juli stattfinden - der Beitrag selbst aber erst im August erscheinen.

Außerdem haben wir für unsere Sendung "Gestern trifft Morgen" eine Förderung erhalten. In den nächsten Monaten werde ich als Projektleitung die Folgen 10 und 11 planen, die innerhalb eines Workshops produziert werden. Wir werden das erste Mal (voraussichtlich) auch LIVE im TV zusehen sein :)

Im Zuge eines Uni-Kurse ist die Idee für ein Online-Projekt zu einer Fantasy - Story entstanden. Mehr kann ich leider noch nicht verraten. Bald aber mehr dazu.